Für moderne Berufsschulen in unserer Region

Die Region Hannover ist Träger aller Berufsschulen im Umland sowie im Stadtgebiet Hannovers. Um die Qualität des Bildungsniveaus zu sichern und wirkungsvoll dem drohenden Fachkräftemangel zu begegnen, muss eine weitere Profilierung der Berufsschulen über eine zeitgemäße Schwerpunktbildung sowie eine weitere Stärkung der Kompetenzzentren vorangetrieben werden. 

Wir Freie Demokraten fordern, dass als Grundlage für die Weiterentwicklung ein Zielkonzept für einen längeren Zeitraum bis zum Jahr 2030 erstellt wird. Darüber hinaus müssen Investitionsmittel bereitgestellt werden, um auch im überregionalen Wettbewerb um Fachkräfte bestehen zu können.

Um jungen Menschen die besten Ausgangsbedingungen für eine hochwertige Ausbildung bieten zu können, müssen wir das Konzept der Berufsbildung gemeinsam mit den Unternehmen vorantreiben. Hierzu bedarf es einer engen Verzahnung von Berufsschulen mit der Wirtschaft. Damit junge Menschen ihre Chancen optimal nutzen können, stehen wir Freien Demokraten auch für die Vertiefung der Kooperation zwischen allgemeinbildenden Schulen und Berufsschulen. Dadurch wollen wir verhindern, dass junge Menschen ohne einen Abschluss oder eine Ausbildung die Schule verlassen.

In Hinsicht auf die Standorte der Berufsschulen im Gebiet der Region Hannover legen wir Freie Demokraten großen Wert darauf, dass neben der Profilierung der Berufsschulen im Stadtgebiet Hannovers auch die Berufsschulen im Umland Hannovers in Hinsicht sowohl auf die Bildungsangebote, als auch in Bezug auf die Erreichbarkeit mit Auto oder ÖPNV zukunftssicher aufgestellt werden.